A. Nassehi, Die Zeit der Gesellschaft : Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie der Zeit

Article publié le 18 janvier 2015

Pour citer cet article : , « A. Nassehi, Die Zeit der Gesellschaft : Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie der Zeit  », Rhuthmos, 18 janvier 2015 [en ligne]. http://rhuthmos.eu/spip.php?article1452
Enregistrer au format PDF Version imprimable de cet article Version imprimable envoyer l'article par mail envoyer par mail

Armin Nassehi, Die Zeit der Gesellschaft : Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie der Zeit, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 388 S.

- Man kann die moderne Gesellschaft unter sachlichen Gesichtspunkten beobachten – und stößt auf die Differenzierung von Funktionen. Man kann sie unter sozialen Gesichtspunkten in den Blick nehmen – und stößt auf Schichtung, auf Kollektivitäten und Distributionsstrukturen. Man kann sie auch auf räumliche Dimensionen hin untersuchen – und stößt dann auf wechselseitige Beobachtungsverhältnisse von Orten und Perspektiven. In diesem „modernen Klassiker“ der Systemtheorie wird die moderne Gesellschaft im Hinblick auf ihre zeitliche Ordnung und Dynamik hin abgeklopft. Man stößt dann auf die Gleichzeitigkeit all der zuvor genannten Dimensionen : auf die Gleichzeitigkeit der Funktionen, Schichten, Kollektivitäten und Räume und auf das Problem ihrer Synchronisation. Neben einer sozialtheoretischen Aufarbeitung einer soziologischen Theorie der Zeit wird in dieser Untersuchung auch ein Entwurf einer Gesellschaftstheorie der Zeit vorgelegt.


Diese Neuauflage wird um einen aktuellen Beitrag des Autors ergänzt, in dem Ertrag und aktuelle Bedeutung der Untersuchung fokussierend auf den Begriff gebracht werden.

Suivre la vie du site RSS 2.0 | Plan du site | Espace privé | SPIP